Aktuell

 

News

GEHEIM: Bundesrat zu Fake-News -- vor 68 Jahren

Der Bundesrat hat sich an seiner Sitzung vom 5. Januar mit der Frage der “Verhinderung von Sensationsmeldungen und Panikstimmung” befasst, wie aus einem als GEHEIM klassfizierten Protokollauszug hervorgeht. Das war nicht im noch frischen Jahr 2019, sondern anno 1951. Bemerkenswert ist dieses Dokument aus heutiger Sicht, weil darin eine Rolle und ein Selbstverständnis der Medien deutlich wird, die für die Zeit des Kalten Krieges typisch, heute aber weitgehend unvorstellbar ist.

%%% https://medienwende.ch/blog/geheim-bundesrat-zu-fake-news-vor-68-jahren/ read more / 0 comments

Warum 200 Franken keine Lösung sind -- es braucht grundlegende Reformen

Die No-Billag-Initiative hat die Diskussion um den Service Public im Medienbereich in Gang gebracht. Sie hat gezeigt, dass Reformen, vor allem bei der SRG, auf breiter Front verlangt und unterstützt werden, allerdings will man dazu keine allzu radikalen Schritte. Wie immer das Abstimmungsresultat ausfällt, wird es angezeigt sein, diese Debatte um die Medienzukunft nicht (einzig) in den Bundes-Büros, sondern auf breiter Ebene fortzuführen. Mitunter wird eine Reduktion der Zwangsgebühren auf 200 Franken als Lösung gesehen, so wie dies etwa viele Exponenten der SVP propagieren. Doch es gibt zahlreiche Gründe, die gegen ein solches Vorgehen sprechen:

%%% https://medienwende.ch/blog/warum-200-franken-keine-l%C3%B6sung-sind-es-braucht-grundlegende-reformen/ read more / 0 comments

Die Top-100 der No-Billag Twitterer

Seit Wochen tobt der Abstimmungskampf um die No-Billag-Initiative, was sich besonders gut im Kurznachrichtendienst Twitter verfolgen lässt. Die folgende Rangliste zeigt, wer dabei besonders intensiv unterwegs ist. Allerdings berücksichtigt die Liste einzig quantitative Kriterien und keinerlei qualitativen Aspekte wie etwa die Ausrichtung als Befürworter oder als Gegner. Das Ganze ist somit vor allem ein vergnüglicher Unfug und allenfalls für Performance-orientierte Twitter-Insider interessant.

%%% https://medienwende.ch/blog/die-top-100-der-no-billag-twitterer/ read more / 0 comments

Was beim Lauberhornrennen und anderen Sportanlässen bei der SRG schief läuft und was zu ändern ist

Die Sportverbände haben keine Freude an der No-Billag-Initiative. Denn sie gefährdet eine jahrzehnte-alte Fehlentwicklung auf dem Buckel der Gebührenzahler: Für Veranstalter grösserer Sportereignisse ist es selbstverständlich, dass “das Fernsehen kommt” und gratis und franko darüber berichtet.

%%% https://medienwende.ch/blog/was-beim-lauberhornrennen-und-anderen-sportanl%C3%A4ssen-bei-der-srg-schief-l%C3%A4uft-und-was-zu-%C3%A4ndern-ist/ read more / 0 comments